Neu - Elektronischer Meldebogen online

Den Anmeldebogen gibt es auf der Homepage des Landesverbandes Baden-Württemberg.

Landeswettbewerbshirarchien:

 

 

Filmwettbewerbe sind ein wesentlicher Bestandteil im Jahresablauf des Reutlinger Film-Club´s. Sie sind die Foren auf denen die Filmemacher sich mit anderen Autoren treffen, austauschen und sich im sportlichen Wettstreit mit ihren Produktionen messen.

 

Die Bewerbe sind in mehrere Klassen aufgeteilt:

 

Der Einstieg beginnt in der Regel beim Clubwettbewerb, hier beurteilen die Clubmitglieder ob der Film die Ansprüche für eine Weitermeldung erfüllt. 

 

die nächste Stufe ist der Regionalwettbewerb, hier zeigen (in der Regel) bis zu vier Clubs ihre Produktionen. Dabei werden Preise vergeben und Weitermeldungen zum nächsthöhe-ren Wettbewerb ausgesprochen.

 

Die weitergemeldeten Filme gehen auf den Landeswettbewerb, hier messen sich die Autoren des jeweiligen Bundeslandes miteinander. Auch hier werden Preise und Weitermeldungen vergeben.

 

Zu den Bundeswettbewerben werden die Filme in verschiedene Kategorien wie beispielsweise "Reise,- Dokumentar,- Spiel, - Trickfilme und andere weitere Kategorien" aus allen Landeswettbewerben der Bundesrepublik, in die einzelnen Austragungsorte weitergemeldet. Hier erhalten ausgezeichnete Filme Medaillen und Sonderpreise. Außerdem werden die besten Filme zu den

 

Deutschen Autoren Filmfestspielen (DAFF) weitergemeldet. Dies ist das höchste Nationale Filmfestival welches sich über mehrere Tage erstreckt und vom Bund Deutscher Filmautoren (BDFA) veranstaltet wird. Eine Einladung zur DAFF bedeutet zu den ca. 50 besten Filmern des Jahres zu gehören.

 

Die höchste erreichbare Auszeichnung ist eine Weitermeldung auf der DAFF zur UNIKA, dem internationalen Filmfestival des nichtprofessionalen Films, der jährlich in einem anderen Lnd der Erde ausgetragen wird.