Unser Verein

Reutlingen Tübinger Tor bis zur Achalm

Warum kommen wir zusammen?

 

Es sind wohl drei Gründe:

 

In erster Linie natürlich die Begeisterung für das Medium Film. Viele Mitglieder sind aktiv mit der Kamera unterwegs, dokumentieren z.B. ihre Reisen, erstellen eine Chronik lokaler oder familiärer  Ereignisse oder wagen sich sogar an gestaltete Filme nach Drehbuch. Sie präsentieren ihre Werke im Club und nicht wenige stellen sich der Jury auf den verschiedenen Wettbewerbsebenen des BDFA.

  

Eine gewichtige Bedeutung im Clubleben kommt der Geselligkeit zu. Dazu dienen insbesondere auch die Ausflüge, Stammtische und Feste. In teilweise Jahrzehnten sind Freundschaften entstanden. So freut man sich auf einen gemütlichen Plausch bei einem Viertele und tauscht die neuesten Neuigkeiten aus.

 

Schließlich: Ein Club ist immer eine Gemeinschaftsarbeit! Ob es nun die Gestaltung des Jahresprogramms ist, der Aufbau der Technik an den Clubabenden, die Durchführung von fachlichen Workshops, die Organisation von Wettbewerben und anderen öffentlichen Veranstal-tungen wie Tag der offenen Tür, Filmmatineen und vieles andere mehr - immer werden viele helfende Hände gebraucht und persönliches Engagement. Der gemeinsame Erfolg verbindet.

  

Ich würde mich freuen, Sie in unserem Club begrüßen zu können.

 



                                                                           Dr. Eckhard Brinks

                                                                           1. Vorsitzender rfc